Alles Ergebnisse der Flügeluntersuchungen im Überblick

Kategorie: Die Dunkle Biene Apis mellifera mellifera Veröffentlicht am Samstag, 09. November 2013 Geschrieben von Super User Drucken E-Mail

Flügeluntersuchung Oben Mellifera, unten Mellifera-Hybridbiene

Alle Ergebnisse Dunkle Biene

Werte zur Feststellung von Hybrideinflüssen

Im Laufe der Jahre konnten mittlerweile von vielen heutigen Herkünften der Dunklen Biene und von Bienen, die als solche bezeichnet werden, Flügelproben mit dem Ziel der Feststellung von Hybrideinflüssen untersucht werden. Die einzelnen Ergebnisse zu jeder Probe finden Sie links im Menü. Auf dieser Seite wollen wir einen Überblick über alle Ergebnisse, unterteilt nach Herkünften bzw. Zuchtlinien und Populationen, darstellen. 

Diese Werte werden fortlaufend ergänzt und verfeinert. Sie stellen einen ersten, allgemeinen Überblick zur Frage der Reinheit der unterschiedlichen Linien der heutigen Dunklen Biene dar.

Foto: Oben Mellifera, unter Mellifera-Hybrid-Biene

Eigene Ergebnisse

Herkunft bzw. Linienbezeichnung Grad der Unvermischtheit
Bygdeträsk (Schweden)  100%
Norges Birøkterlag (Norwegen)  100%
Irische Mellifera  100%
Russische Mellifera   95%
Schweizer Nigra  34-62%
Braunelle (Österreich)  28-39%
Salzburger Alpenland  20%
Kampinoska (Polen)  3-5%
   
   

Ergebnisse von Nordbi, Schweden

Herkunft bzw. Linienbezeichnung Grad der Unvermischtheit
Bygdeträsk (Schweden)  96-100%
Bön 2 (Schweden)  100%
Noris (Schweden)  92-100%
Sikas (Schweden)  92%
Enerup (Schweden)  96-100%
Föllinge (Schweden)  92%
Hammerdal (Schweden)  92-100%
Stavershult (Schweden)  93-100%
Flekkefjord (Norwegen)  100%

 

Zugriffe: 2948