Augustowska Dunkle Biene Flügeluntersuchung Probe 2

Kategorie: Die Dunkle Biene Apis mellifera mellifera Veröffentlicht am Sonntag, 08. November 2015 Geschrieben von Super User Drucken E-Mail

Flügeluntersuchung: Dunkle Biene Augustowska, Polen

Probennummer: BL 3/15

   

   

 

Eine zweite große Probe der Polnischen Dunklen Biene Augustowska kam ebenfalls heute zur Untersuchung mit dem Ziel der Feststellung des Hybridisierungsgrades. Die Reinzucht-Königin stammt aus 2013 vom Züchter Wioletta Naruszewicz aus Polen. Die Königin war eine Reinzuchtkönigin und wurde "rein besamt". Zur Untersuchung kamen 66 (!) Flügel einer eigenen Probe. Die Bienen wurden wieder von der Brutwabe abgesammelt.

Die Ergebnisse stellen sich im einzelnen wie folgt dar:

Korrelationen

Discoidalverschiebung / Cubitalindex: 12% aller Flügel liegen im Mellifera-Bereich

Discoidalverschiebung / Hantelindex: 12% aller Flügel liegen im Mellifera-Bereich

Hantelindex / Cubitalindex: 48% aller Flügel liegen im Mellifera-Bereich.

Insgesamt: Nur 11% aller Flügel liegen im Mellifera-Bereich.

Gesamtergebnis

Insgesamt betrachtet liegen, wenn man alle Werte zusammennimmt, 11% aller untersuchten Flügel im Standardbereich der für Mellifera zulässigen Werte. Auffallend war auch bei dieser Probe ein großer Teil von Bienen, deren Cubitalzelle einen Fortsatz zeigten. Außerdem zeigten viele Bienen ein gelbbraunen Ring. 

Damit bestätigt auch dieses Ergebnis, dass die Augustowska nach diesem Ergebnis ein Hybridbiene ist mit nur wenigen Flügeln, die im zulässigen Bereich liegen. Man kein nicht mehr von einer Dunklen Biene sprechen, auch wenn optisch viele Bienen recht "dunkel" erscheinen.

Zugriffe: 2642